Kurs 2015

Woher kommt die Idee der Ämterlotsen?

Die Idee …

  • … stammt aus Hamburg.
  • In Rosenheim haben wir 2007 begonnen …
  • derzeit sind 22 Ämterlotsen aktiv im Einsatz, sie haben im Jahr 2014 fast 100 Begleitungen durchgeführt.

Was ist die Projektidee?

  • Ein Behördenbesuch stellt nicht selten eine Hürde dar.
  • Das Ausfüllen von Anträgen ist nicht immer leicht,
  • es gibt eine Fülle von Formblättern.
  • Manchmal traut man sich nicht, seine Ansprüche bei Behörden geltend zu machen.
  • Gesetze ändern sich oft … wir bieten Mithilfe an !

Was machen Ämterlotsen?

  • Ämterlotsen begleiten Betroffene bei ihren Behördengängen, z.B. zum Jobcenter.
  • Sie helfen nach Absprache auch bei der Vorbereitung und Antragsstellung.
  • Der oder die Ämterlotsin sieht sich als VermittlerIn zwischen den Behördenmitarbeiter(inne)n und den Betroffenen und kann so zu einer entspannteren ­Gesprächssituation beitragen.

Wir suchen Menschen aus verschiedenen Kultur- und Sprachregionen!

Wichtig: Die Ämterlotsen sind keine Rechtsberatung oder Vertretung!
Die Ämterlotsen unterliegen der Schweigepflicht.

Wie werde ich Ämterlotse?

  1. Sie werden auf Ihre Aufgabe vorbereitet und erhalten in monatlichen Gruppenberatungen die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Reflexion.
  2. Die Grundschulung hat einen Umfang von 18 Stunden. Die verbindliche Teilnahme ist Voraussetzung, um als Ämterlotse tätig werden zu können.
  3. Nach der Ausbildung und dem Abschlussgespräch treffen sich alle Aktiven einmal monatlich zum Erfahrungs­austausch und zur Fort- und Weiterbildung, die Qualität wird gemeinsam weiter entwickelt.

Die Ämterlotsen arbeiten freiwillig und ehrenamtlich.
Fahrt- und Telefonkosten werden erstattet.

Wie werden Ämterlotsen vorbereitet?

Zur Orientierung über die Inhalte des Kurses sowie die Aufgaben eines Ämterlotsen bieten wir am
22. April um 18.30 Uhr einen offenen Informationsabend an.

Der Kurs findet immer mittwochs von 18.30 bis 21.30 Uhr an folgenden Tagen statt:
29.4., 6.5., 13.5., 20.5., 10.6. und 17.6.2015.
Veranstaltungsort ist das
Bildungszentrum Rosenheim, Pettenkoferstraße 5.
Die Kursgebühr beträgt 20 €, Ermäßigung ist möglich.

Kursinhalte

1. Information & Orientierung, Soziale Landschaft Rosenheim
2. Grundlagen der Kommunikation
3. Sozialrechtliche Ansprüche – ein Überblick
4. Meine Rolle als Ämterlotse
5. Schweigepflicht, Datenschutz, Versicherungsrechtliches
6. Abschluss, Auswertung und Planung

Noch wichtig:
Anmeldeschluss ist der 27.4.2015