Eingliederungsvereinbarung - was ist das und wie kann man damit umgehen ?

EV, also Eingliederungsvereinbarung – das ist ein wichtiges Instrument im SGB II, wenn es um die (Wieder-)Eingliederung von Menschen in die Abeitswelt geht.

Geht es da wirklich um ein “Verhandeln” auf gleicher Augenhöhe zwischen der/dem Antragssteller und dem JC, oder wie es ja auch im Gesetz steht, doch um einen einseitigen Verwaltungsakt.

Darüber sprachen wir beim Mai Treffen – beide Möglichkeiten gibt es im Gesetz mit zum Teil unterschiedlichen, auch rechtlichen Folgen – was auf jeden Fall immer angeraten ist: Gut auf das Gespräch zur EV vorbereiten, eigene Ideen und Vorschläge aktiv einbringen und die EV vor dem Unterschreiben in Ruhe und sorgfältig durchlesen und prüfen.

Der Gesetzestext zur EV befindet sich in § 15 SGB II.

Den zweiten Teil bildete der Austausch über die in den letzten Wochen statt gefundenen Begleitungen.